Von XtreemFS zu Quobyte

Verteilte Dateisysteme: die nächste Generation

Quobyte and XtreemFS logos

Quobyte – Verteiltes Dateisystem für Storage in Petabyte-Größe und darüber hinaus

Das Entwicklerteam von XtreemFS arbeitet gemeinsam daran, den Markt für sicheren und schnellen Storage zu revolutionieren. Ihre geballte Erfahrungen in der Forschung über verteilte Dateisysteme und die praktischen Erfahrungen mit hochskalierbaren Speicheranwendungen bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung des Speichersystems. Mit Blick auf aktuelle wirtschaftliche und technische Bedürfnisse von Unternehmen hat das Team das parallele Dateisystem in ein innovatives und einzigartige Storage-System überführt: das Data Center File System.


Quobyte – Ein Storage System für die ganze Bandbreite an Anwendungsfällen

Egal ob HPC-Cluster, OpenStack- oder Container-Infrastruktur, Quobyte ist die richtige Wahl.


Unified Software Storage

Lösung aus einer Hand

Decken Sie File-, Block- und Objektspeicher mit einem einheitlichen Storage-System ab (POSIX- und Windows-Dateisysteme, NFS, Hadoop/Spark, S3).

Complete Software Storage System

Vollständiges Management

Prüfen und überwachen Sie den System-Zustand und auomatisieren Sie Ihren Storage-Workflow mit unserem Inventory-Management – per Web-Konsole oder via API.

Software Defined Storage

100% Software

Bauen Sie eine horizontale Storage-Infrastruktur mit beliebiger Server-Hardware auf und profitieren von einem kosteneffizienten Betrieb.

Beste Performance

Mit seinem optimierten I/O-Pfad liefert Quobyte enorm hohe IOPS und einen massiven Durchsatz.

Complete Software Storage System

Lineare Skalierbarkeit

Direkte Client-Server-Kommunikation ermöglicht eine unbegrenzte Skalierbarkeit und sorgt für einen linearen Performance-Gewinn bei jeder hinzugefügten Ressource.

Antifragil

Split-brain safe, kein Single Point of Failure, vollständige Fehlertoleranz und Erasure Coding machen Ihre Storage-Infrastruktur äußerst robust und erlauben rasantes Wachstum.

Quobyte vereint 10 Jahre Forschungarbeit im Bereich verteilter Dateisysteme mit praktischer Erfahrung im Handling großangelegter Speicher-Infrastrukturen.

Von der wissenschaftlichen Forschung zum Enterprise-Storage

XtreemFS ist geboren

Im Jahr 2006 fand sich ein Team talentierter Entwickler zusammen, um ein verteiltes Dateisystem zu entwickeln, das den Anforderungen des High-Performance Computing gerecht wird und sich für die unkomplizierte Nutzung als schneller Speicher eignen sollte.

2006

Erstes Release

XtreemFS ist das erste verteilte POSIX-Dateisystem. Es wird unter als Open Source veröffentlicht.

2008

Release v1.0

Neu sind die Unterstützung für die schreibgeschützte Replikation mit Failover, Replica Maps, paralleles Lesen und Schreiben und ein nativer Windows-Client.

Frühjahr 2009

Arbeiten am großangelegten Speichersystem bei Google

Der XtreemFS-Architekt Felix Hupfeld arbeitet einige Jahre bei Google, hauptsächlich am Tape-Backup für Gmail – und hilft dabei, den E-Mail-Service vom „beta“ zu befreien. Sein späterer Mitgründer Björn Kolbeck folgt ihm zwei Jahre später zu Google.

Herbst 2009

Gründung von Quobyte Inc.

Während ihrer Zeit bei Google bemerken Björn und Felix, dass XtreemFS alle Voraussetzungen für ein herausragendes Storage-System bereit hält. Mit etwas Feinschliff und der Erweiterung um Enterprise-Funktionen werben die beiden schnell eine Startfinanzierung ein, die den Weg frei macht um mit Quobyte ein paralleles Dateisystem von Grund auf neu zu entwickeln und die besten Teilen von XtreemFS zu übernehmen – für schnellen und zuverlässigen Storage.

2013

Quobyte launcht das Data Center File System

Nach rund einem Jahr intensiver Entwicklungsarbeit wird Quobytes Software mit folgenden Features auf den Markt gebracht:

  • Kein Single Point of Failure
  • Vollständige Replikation
  • Performance-Verbesserungen
  • Vollständige Verwaltung und Tools zur Automatisierung (Graphisches UI, Command-Line-Tools, Alerting, Monitoring)
  • Verbesserte Datensicherheit mit End-zu-Ende Prüfsummen
2014

Quobyte unterstützt unternehmenskritische Workloads

Quobyte läuft in Produktionsumgebungen für die öffentliche Openstack-Cloud von SysEleven (Fallstudie (Engl.)), auf HPC-Clustern in der Genomsequenzierung und als Speicherlösung für Container-Infrastrukturen (Fallstudie (Engl.)).

2015

Major Relase mit Erasure Coding

Die neue Version v1.3 bringt erneute Performance-Steigerung. Erasure Coding sorgt für weitere Sicherheit und erlaubt bessere Leistung bei sequenziellen Workloads. Wartungs- und Automatisierungsfunktionen werden ausgebaut, das Monitoring verbessert und die Verwaltng weiter vereinfacht. Mit diesen Funktionen ist Qubyte das fortschrittlichste Dateisystem auf dem Markt.

2016

Kombinieren Sie Quobyte ganz einfach mit Ihrer Cloud-Technologie

Interesse geweckt?


Laden Sie Quobyte noch heute herunter und profitieren von den Vorteilen einer schnellen und zuverlässigen Storage-Infrastruktur!