Quobyte logo

Data Center File System

Unified Storage Illustration

Paralleles Dateisystem
HPC

Verteiltes Dateisystem
Video, CGI, EDA

Nativer Speicher für Container
Kubernetes, Mesos, Docker

Scale-out NAS
Enterprise-Anwendungen

Hadoop Dateisystem
Big Data

Archiv-Speicher
HPC, Backup, e-Science

Blockstorage für Virtuelle Maschinen
OpenStack, hyperconverged

Objektspeicher
S3 mit den Vorteilen eines Dateisystems

Bereit für Enterprise-Anwendungen

Quobyte ist nicht einfach ein Dateisystem, sondern stellt beliebig viele Dateisystem-Volumes bereit. Einstellbare Quotas regulieren den Ressourcen-Verbrauch. Volumes können verschiedenen Mandanten zugewiesen werden, die Dateisysteme, Nutzer oder Gruppen voneinander isolieren. Zusätzlich zur Zugriffskontrolle auf Dateisystem-Ebene, kann der Zugriff auf Volumes auch durch IP-Bereiche oder mittels Zertifikaten reguliert werden.

Provisioning

Mächtige policy-basierte Ressourcenverwaltung

Quobytes Volumes werden durch Policies dynamisch an Speicherressourcen gebunden und können den Speicherort von Daten bis hin zur einzelnen Datei kontrollieren. Tiering, Isolierung von Workloads, Partitionierung und der Gebrauch heterogener Hardware werden dadurch ermöglicht und vereinfacht. Wenn sich Policies ändern, passt sich die Anordnung der Daten entsprechend an – ohne die Service-Qualität zu beeinträchtigen.

Policy-based Resource Allocation

Monitoring und Analytics inklusive

Quobytes Werkzeuge für die Verbrauchskontrolle, Monitoring und Analytics geben einen detaillierten Einblick in den Verbrauch und Status des Speichers. Das Dashboard enthält Graphen zu den Top-Verbrauchern, dem Durchsatz, den IOPS und zeigt Datei-Statistiken. Neben dem Monitoring sind auch ein Alarmdienst und Automatisierungsfunktionen eingebaut; zusammen mit dem Interface für ein externes Monitoring macht das Quobyte zu einem vollständigen Speichersystem.

Monitoring

Eingebaute Hardware-Verwaltung

Profitieren Sie von Quobytes Automatisierung: Scrubbing, Fehlererkennung und das Instandsetzen beschädigter Daten regelt das System von selbst, ein Server kann mit einem Klick leergeräumt werden. Ihre Admins werden Ihnen für unser SMARTes Monitoring und die Hardware-Überwachung danken. Quobytes Lebenszyklus-Verwaltung für Devices und Workflows setzt noch eins oben drauf und macht einen unüberwachten Betrieb möglich.

Hardware Management

Offene Architektur

Quobyte fügt sich nahtlos in Ihren Technologie-Stack ein. Kombinieren Sie Quoybte mit Kubernetes, Mesosphere oder Docker und setzen im Handumdrehen einen verlässlichen und agilen persistenten Speicher für Ihre Container-Infrastruktur auf. Die perfekte Integration mit OpenStack ist ebenso möglich: Quobyte ist vollständig kompatibel und hält Treiber für Cinder/Nova, Manila, ein S3-Interface und die Keystone-Integration bereit. Mit der API können Sie Quobyte außerdem direkt in Ihr Prometheus-Monitoring einhängen. Profitieren Sie noch heute von der perfekten Integration Ihres Speichers in die gängigen Infrastruktur-Tools.

Kubernetes icon
OpenStack icon
DCOS icon
Docker icon
Mesosphere icon
Mesos icon
Hadoop icon
Spark logo
Qemu logo
Juju icon

Auf der Suche nach allen Features?

Hier gibt es die Liste.

Weitere Materialen zu Quobyte

Thumbnail für das Tech-Whitepaper
TECH-WHITEPAPER

Erfahren Sie mehr über Quobytes Architektur und die technologischen Details des Speichersystems (auf Engl.).


Thumbnail preview for the joint solution brief with Mellanox
SOLUTION BRIEF

Ein hoch-performantes Rechenzentrum mit Quobytes und den latenzfreien Ethernet-Switches von Mellanox (auf Engl.).


Thumbnail preview for the SysEleven case study
CASE STUDY

Wie Quobyte die Speicherleistung in SysElevens OpenStack-Cloud ankurbelt (auf Engl.).


Brauchen Sie weitere Informationen?

Wir helfen gern! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.