Wir sind Quobyte

Wir machen Storage effizienter, zuverlässiger, sicherer und skalierbarer.

Über Quobyte

Kurz nachdem Björn Kolbeck und Felix Hupfeld in ihren Jobs bei Google begonnen hatten, stellten sie überrascht fest, wie klein das Team war, das die Speicher-Infrastruktur des Tech-Giganten mit spielender Leichtigkeit administrierte. Schnell wurde den beiden klar, dass sie die Software, die das ermöglichte, praktisch schon entwickelt hatten: XtreemFS ist das quelloffene parallele Dateisystem, dessen Entwicklung die beiden während Ihrer Promotion angestoßen und vorangetrieben hatten. Das verteile Dateisystem erlaubt es, den Speicher von der Hardware zu entkoppeln – dank des Einsatzes smarter Software.

Aus der Idee wurde mehr und 2013 gründeten die beiden das Unternehmen Quobyte. Aufbauend auf ihrer 10-jährigen Forschungs- und praktischen Erfahrung mit verteilen Systemen und unter Mithilfe alter Weggefährten aus der XtreemFS-Zeit nutzte man die besten Teile des alten Systems, entwickelte sie weiter und ergänzte zahlreiche Funktionen. Resultat ist Quobytes Data Center File System: ein produktionsreifes, zuverlässiges und skalierbares Softwarespeicher-System für alle Arten von Workloads – von HPC und Big Data über Finanzdienste und Video bis hin zu den neuesten Infrastruktur-Technologien wie Kubernetes oder OpenStack.

Quobyte bietet seinen Kunden nicht einfach ein Produkt, sondern sichert ihnen einen Wettbewerbsvorteil. Das Data Center File System verwandelt Standard-Server in eine zuverlässige, skalierbare und flexible Speicher-Infrastruktur, die einen einfachen Umgang mit der unausweichlichen Datenexplosion ermöglicht und dabei Betriebskosten im Vergleich zum traditionellen Storage spart.

Leadership

Founder Bjoern Kolbeck

Björn Kolbeck
Co-Founder und CEO

Bevor er das Ruder bei Quobyte übernahm, hat Björn bei Google als Tech-Lead für das Hotel-Finder-Projekt gearbeitet (2011–2013). Zuvor war er Chefentwickler des quelloffenen parallelen Dateisystems XtreemFS (2006–2011). Björn schrieb seine Doktorarbeit zum Thema fehlertoleranter Replikation.

Founder Felix Hupfeld

Felix Hupfeld
Co-Founder und CTO

Felix managt Quobytes Technologie und treibt die Entwicklung der Software voran. Zuvor arbeitete er als Tech-Lead und Kapazitätsplaner in Googles Infrastruktur-Team (2009–2013). Er ist einer der Architekten von XtreemFS und war dort Projektmanager (2006–2009). Felix’ Doktorarbeit behandelt verteilten Speicher.

Photo Kim Gardner

Kim Gardner
VP Sales und Business Development EMEA

Kim hat mehr als 25 Jahre Storage-Erfahrung im technischen Sales und Business Development im Gepäck. Begonnen hat er seine Karriere als Maschinenbauingenieur beim Denver Research Institute und der FMC-Armor Group und fand schnell seinen Weg in Sales- und Leitungsfunktionen bei NetApp, Isilon, Panasas, Pure Storage, sTec und Avere Systems.

Photo Victoria Koepnick

Victoria Koepnick
VP Marketing

Victoria arbeitet seit 20 Jahren im Marketing für Enterprise-Storage. Ihre Erfahrungen sowohl in global operierenden Unternehmen, als auch in Startups machen Sie zur optimalen Besetzung für die Rolle als VP Marketing. Bevor Sie zu Quobyte kam, besetzte sie Management-Positionen bei SanDisk, IO Turbine und NetApp. Ihre Spezialgebiete sind das Produktmarketing, strategische Partnerschaften und Kommunikation.

Photo Mark Lawrence

Mark Lawrence
VP World Wide Sales und Business Development

Mark blickt auf eine über 20-jährige Karriere im Business Development und Sales im Bereicht Data Storage zurück. Er war zuletzt VP of Sales für Arkologic – einem Unternehmen, das sich auch Hochleistungsspeicher spezialisiert hat – und hatte diese Position ebenfalls bei sTec inne, wo er davor arbeitete.

Unser Team

Quobytes stetig wachsendes Team treibt die Storage-Evolution voran und entwickelt ein Produkt, das es seinen Nutzern ermöglicht, Speicher-Infrastrukturen effizient zu betreiben und schnell zu skalieren.

Die Menschen hinter Quobyte bilden zusammen einen abwechslungsreichen Erfahrungsschatz ab und haben unterschiedlichste Bildungshintergründe. Neben (promovierten) Informatikerinnen besteht unser Team aus Wirtschaftswissenschaftlerinnen, Philosophen und promovierten Chemikern. Wir schätzen einen diversen Hintergrund und bauen auf kreative Problemlöserinnen und -löser, die uns dabei unterstützen, Quobyte stetig zu verbessern.

Unser Produkt

Quobyte ist im Kern ein verteiltes Dateisystem, das handelsübliche x86-Server in ein massiv skalierbares und zuverlässiges Speichersystem verwandelt. Auf vier Servern ist Quobyte in wenigen Minuten installiert und lässt sich beliebig um zusätzliche Devices erweitern – egal ob HDD, SSD, SMR oder NVMe. Nutzen Sie die Hardware, die für Ihr Geschäftsmodell die Beste ist und überlassen Quobyte den Rest.

Als Dateisystem, das für den Gebrauch in Rechenzentren entwickelt ist, unterstützt Quobyte verschiedenste Hochleistungs-Workloads – egal ob das Speicher für virtuelle Maschinen sind oder es um das Verarbeiten riesiger Datenmengen geht – und ist vollständig fehlertolerant.

Quobyte vereinfacht den Aufbau und das Management einer noch so komplexen Speicherinfrastruktur. Server-Ausfälle werden dank unserer Automatisierung abgefedert und machen nächtliche Bereitschaftsdienste für die Pflege einzelner Server überflüssig.

Unsere Investoren

Unsere Kultur

Quobyte bietet eine dynamische, diverse und interessante Arbeitsumgebung. Wir arbeiten kollaborativ in offenen Arbeitsräumen und ermutigen unser Team, Ideen und Lösungen miteinander zu teilen und zu diskutieren.

Um unsere Ziele zu erreichen, müssen schwierige und komplexe Probleme gelöst werden. Wir rechnen keine Stunden vor, sondern zählen Ergebnisse. Unsere Arbeitszeiten sind flexibel und das gelegenthlich Arbeiten von zu Hause ist auch möglich. Was für uns zählt, ist die gemeinsame Umsetzung der gesteckten Ziele um unseren Kunden ein stabiles und nützliches Tool anbieten zu können.

Jedes Mitglied im Team soll in den jeweiligen Rollen wachsen und neue Fähigkeiten erlernen. Unsere MitarbeiterInnen sind ermutigt, Events zu besuchen und ihr Wissen mit anderen zu teilen (z.B. auf unserem Blog).

Interesse geweckt?

Unsere Karriereseite hält offene Ausschreibungen parat. Oder schreib uns einfach gleich.